Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Lachfältchen sind sympathisch und ein Zeichen einer positiven Lebenseinstellung. Anders ist das mit tief eingegrabenen Stirnfalten, sie vermitteln schnell einen ernsten, strengen Gesichtsausdruck. Die gezielte Korrektur von Falten, die Sie älter aussehen lassen, als Sie sich fühlen, ist heute weitaus weniger aufwändig als noch vor einigen Jahren. Denn es gibt moderne, innovative, effektive und zuverlässige Methoden, mit denen es gelingt, Falten wirksam zu vermindern und trotzdem Ihre natürliche Mimik zu bewahren. Bewährt hat sich in den letzten Jahren vor allem der Einsatz von Botulinum Typ A.

Botulinum Typ A ist ein natürliches Protein, ein Medikament, das schon seit Jahrzehnten in der therapeutischen Medizin vor allem zur Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen eingesetzt wird. Die Substanz hat sich über die Jahrzehnte hinweg als äußerst wirksam und sicher erwiesen. Ursprünglich haben zwei kanadische Augenärzte in den frühen 1990er Jahren die Beobachtung gemacht, dass sich nicht nur das Schielen und Lidkrämpfe unter Botulinumtoxin besserten, sondern zugleich auch Falten um die Augen herum reduzierten.

Bei einer Behandlung mit Botulinum Typ A werden kleine Dosen des Wirkstoffs mit einer sehr feinen Injektionsnadel in den Muskel gespritzt, so wird eine gezielte Entspannung der mimischen Muskulatur und Glättung der darüber liegenden Haut erreicht. Der Gesichtsausdruck wird dadurch offener, freundlicher und jugendlicher. Ein natürliches Ergebnis hat für mich dabei die höchste Priorität!

Jede erfolgreiche Faltenbehandlung erfordert ein hohes Maß an Erfahrung sowie eine zuverlässige Kenntnis der anatomischen Strukturen. Denn so individuell wie Sie selbst ist auch Ihre Faltenbehandlung, deshalb lege ich einen großen Wert auf eine genaue Analyse der Haut und der Faltenentstehung, bevor ich Ihnen Ihr individuelles Behandlungsprogramm vorschlagen kann.

Nach der Injektion empfehlen wir eine 15min Kühlung des behandelten Areals in unserer Praxis. Sie können unmittelbar nach der Behandlung Ihren beruflichen Aktivitäten nachgehen. Dezente Rötungen werden für die Öffentlichkeit unsichtbar abgedeckt, diese verschwinden dann spontan nach etwa 1-2 Stunden. Nach Ihrer Behandlung vermeiden Sie für mindestens 2 Tage sportliche Aktivitäten sowie für etwa eine Woche große Temperaturunterschiede (z. B. Sauna, Dampfbad) und intensives direktes Sonnenlicht oder Solarium.